Archiv für April 2008

Vortrag & Diskussion: Finanzkapital und Finanzkrise

US-Hypothekenkrise, Fondsschließungen, Bankenpleiten: Ein Lehrstück über Eigenart, Leistung und Macht des Finanzkapitals

Wann: Dienstag, 06.05.2008, 19:00 Uhr (c.t.)

Ort: Universität Tübingen, Hörsaal Unikasse, Wilhelmstr. 26 (gegenüber der Neuen Aula, rechts vom Clubhaus, Eingang Nähe Schranke)

Referent: Dr. Theo Wentzke, Mitautor des Buches „Das Geld. Von den viel gepriesenen Leistungen des schnöden Mammons“

Gerade noch hatten sich die meisten Industrie-Nationen über ihren „Aufschwung“ gefreut. Und dann das: Ein Beben im Finanzgewerbe löst weltweit Fondsschließungen, Bankpleiten und Angst an den Geldmärkten aus. Vorsorglich informieren Zeitungen ihre Leser darüber, ob ihre Ersparnisse noch sicher sind. Und warum das alles? Verarmte Häuslebauer in den USA sind mit der Bezahlung von insgesamt ein paar Mrd. $ ihrer Hypothekenraten in Rückstand geraten – und rund um den Globus werden dreistellige Milliardenbeträge vernichtet? Wie soll das zusammengehen? (mehr…)

Versus 23 erschienen

Die neue Versus ist erschienen! In der aktuellen Ausgabe werden folgende Themen besprochen:

Dazu gibt es neue Veranstaltungshinweise. Die gesamte Ausgabe findet ihr hier: Versus 23

Jour Fixe VI: Dienstag, 22.04.08

Am kommenden Dienstag, dem 22.04. findet kein Diskussionstreffen statt.

China und der debattierte Boykott der olympischen Spiele

Wegen räumlichen Unpässlichkeiten findet der Termin diesmal im La Boheme in der Nauklerstraße statt.
In nächster Zeit werden weitere Raumänderungen anstehen, also schaut hier regelmäßig rein.

Jour Fixe V: Der Wirtschaftsaufschwung

Beim nächsten Jour Fixe am Dienstag, dem 08.04, wird der Wirtschftsaufschwung das Thema sein.

Unlängst behauptete Kanzlerin Merkel: Der Aufschwung kommt bei den Menschen an. Wir wollen uns mit der Frage beschäftigen, was da eigentlich genau ankommt ? Und bei welchen Menschen? Warum so und nicht anders? Die Gründe für die Unzufriedenheit der Einen und der Anderen mit dem Ergebnis sollen ebenfalls zur Sprache kommen.